Rowing Matters

Aus dem Training eines Freizeit-Ruderers: Ein Blog über Training, Rudertechnik und Ausrüstung.

Größenverstellbare Ruderschuhe von Active Tools

Active Tools stellt Ruderschuhe her, die man einfach in der Länge verstellen kann. Ich bin inzwischen 500 km damit gerudert - hier meine Meinung dazu.

Thilo

4 Minuten

Meine Ruderschuhe von Active Tools

Mein LiteRiver wurde mit Ruderschuhen von Active Tools geliefert. Zunächst sticht das Material ins Auge: die Schuhe sind aus Kunststoff, der mehr an Crocs erinnert, als an Sportschuhe. Zugegeben: sehr wertig wirken sie auch den ersten Blick nicht. Auf den zweiten Blick fällt der Hebel an der Schuhspitze auf: die Schuhe lassen sich einfach in der Länge verstellen. Inzwischen habe ich mit diesen Schuhen über 500 km gerudert - in Sommer wie Winter. Ich denke das genügt, um meine Meinung dazu abgeben zu können.

Material

Wie schon gesagt, das Material erinnert an Crocs - auch wenn ich solche noch nie getragen habe. Das Material ist nicht atmungsaktiv - dafür gibt es Lüftungslöscher. Die Schuhe saugen kein Wasser auf. Wenn sie ein Welle oder einen Schauer abbekommen, können sie also durchaus während der Fahrt wieder trocknen.

Ich nutze die Schuhe jetzt seit einigen Monaten. Abnutzungserscheinungen sehe ich keine.

Längenverstellung

Man kann die Schuhe einfach in der Länge verstellen: die kleinste Einstellung ist wohl Schuhgröße 40,5 (die 40 ist schon zu sehen). Die größte Einstellung ist 48. Zum Verstellen drückt man einen Hebel an der Schuhspitze. Durch Ziehen oder Drücken an dem Hebel bewegt man den vorderen Teil des Schuhs. Das kann man machen, ohne den Schuh auszuziehen. Wenn man seine Einstellung kennt, kann man das aber auch ganz bequem beim Stellen des Stemmbretts mit erledigen. Pfiffig: innen im Schuh ist eine Anzeige, an der man die aktuelle Schuhgröße in US-, UK- und Euro-Größen angezeigt bekommt. Einfacher geht es wirklich nicht.

Stellt sich die Frage nach der Breite: Wie meist bei Ruderschuhen, haben diese einen Klettverschluss. Damit lässt sich die Breite im Mittelfuß gut verstellen. An der Fußspitze hat man da weniger Wahl. Ich habe relative kurze, aber breite Füße und komme mir der Breite gut zurecht.

Ruder- und Bootsgefühl

Hier hängt sicherlich viel von der Bootsklasse und dem persönlichen Geschmack ab. Im Renneiner möchte ich das Boot besser spüren können als im Gig-Vierer. Bei höheren Schlagzahlen oder sehr ruhigen Schlagzahlen ist die festere Bindung sicherlich auch wichtiger, als im mittleren Schlagzahlbereich.

Die Schuhe haben eine relativ breite Spitze. Wer da nicht zufällig genau hineinpasst, wird also an den Zehen relativ Platz haben. Mich persönlich stört das wenig, aber das mag nicht jedem so gehen. Ich vermute, genau aus diesem Grund haben die Schuhe einen zusätzlichen Riemen, wie man ihn von Stemmbrettern ohne Schuhen kennt. Dieser erzeugt ein wenig mehr Halt an den Zehen. Allerdings ist er nicht geeignet, um die Schuhe selbst zusammenzudrücken. Er sorgt nur dafür, dass das Material an der Stelle weniger nachgeben kann.

Persönliches Fazit (Update 22.03.2019)

Die Ruderschuhe von Active Tools sind nicht schlecht. Ich bin inzwischen über 500 km damit gerudert und haben nichts daran auszusetzen.

Als Ruderverein würde ich ernsthaft über die Anschaffung nachdenken: Durch die Größenverstellung wird die elende Schuhgrößendiskussion stark gelindert. Außerdem ist das Material so, dass man der Bootsreinigung gut auch mal mit Wasser und Schwamm durch die Schuhe gehen kann. Und letztendlich sind sie relativ günstig. Wenn man Schuhe für einen Vierer oder gar Achter braucht, kommt da ja schnell ein ordentliches Sümmchen zusammen.

Für mein eigenes Boot habe ich die Schuhe nicht liebgewonnen. Ich hatte darauf spekuliert, damit barfuß rudern zu können. Aber ich habe mich gleich beim ersten Mal aufgescheuert, sodass ich stets Socken getragen habe. Die Schuhe sind nicht schlecht, aber eben auch nicht schick.

Weitere Artikel zu meinem LiteRiver

Weitere Artikel zu Ruderschuhen

Offenlegung: Dies ist ein privater Blog, in dem ich meine persönliche, private Meinung ausdrücke. Hier vorgestellte Produkte habe ich mir selbst gekauft und nutze sie privat. Der Artikel ist unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter. Ich erhalte keinerlei finanzielle Anreize durch die Veröffentlichung dieses Artikels.

Letzte Artikel

Mehr erfahren

Kategorien

Über mich

Ich rudere nicht nur, ich blogge auch darüber. Wenn ich nicht trainiere, habe ich nichts zu schreiben...