Rowing Matters

Aus dem Training eines Freizeit-Ruderers: Ein Blog über Training, Rudertechnik und Ausrüstung.

Pimp my Bootswagen: Stauraum im Bootswagen

Ich rolle mein Boot regelmäßig mit meinem einfachen Bootswagen von zu Hause zum Bootshaus. Nun hat mein Bootswagen auch etwas Stauraum

Thilo

6-Minuten Lessen

Mein Bootswagen vor und nach dem Umbau

Wie ich mit meinem Boot, samt Ruder, ans Bootshaus gehe, habe ich schon vor 1½ Jahren beschrieben. Das praktiziere ich nach vor genau so und ich bin nach wie vor sehr zufrieden damit. Nun habe ich bisher trotzdem die Annehmlichkeiten des Bootshauses genutzt: Ich habe mir dort Böcke genommen, habe die Umkleide genutzt und auch das Putzmaterial zur Bootspflege nach der Fahrt kam von dort.

Bootstrimmen: Messen der Schlaglänge

Ich gebe zu, mich hat das eigentlich alte Thema des Bootstrimmens erneut eingeholt: Dabei geht es um das Verhältnis von Ruderlänge, Innen- und Außenhebel und Dollenabstand. Werte in einer Tabelle ablesen ist das eine. Die Wechselwirkungen zu beachten das andere. Zunächst geht es um die Bestimmung der Schlaglänge – sicherlich eine relevante Größe.

Thilo

4-Minuten Lessen

Bestimmung der Schlaglänge an der Dolle.

Ich gehöre nicht zu den Ruderern, die gerne und viel an ihrem Material einstellen und trimmen. Wenn ich bisher Boote eingestellt habe, waren das in der Regel Vereinsboote. Die Einstellung musste also weitgehend „massenkompatibel” sein. Sicherlich habe ich beispielsweise vor einem Langstreckenrennen mal den Innenhebel etwas verlängert. Aber zum täglichen Ruderbetrieb habe ich genommen was da war. Nun habe ich mein eigenes Boot mit meinen eigenen Skulls. Da sieht die Welt schon anders aus. Diese…

Selbstversuch: Beschleunigungsmessung im Boot

Mit dem vagen Ziel der Selbstanalyse meiner Rudertechnik habe ich versucht, die Beschleunigung bzw. Verzögerung meines Einers mit dem Handy zu messen. Erste Versuche der Auswertung mit Excel.

Thilo

3-Minuten Lessen

Beschleunigungsmessung im Boot

Mit dem vagen Ziel der Selbstanalyse meiner Rudertechnik habe ich versucht, die Beschleunigung bzw. Verzögerung meines Einers mit dem Handy zu messen. Ich wollte schauen, wie sehr ich das Boot vor dem Einsetzen abbremse – also ob ich gut setze. Außerdem befürchte ich, dass ich auch beim Ausheben den Bootslauf mehr bremse als mir lieb ist – also ob ich gut aushebe.

Letzte Artikel

categories

Über Mich

Ich rudere nicht nur, ich blogge auch darüber. Wenn ich nicht trainiere, habe ich nichts zu schreiben...